Unser Tipp für die richtige Holzschmuckpflege

Holz ist ein lebendiger Rohstoff, der von Zeit zu Zeit ein bisschen Pflege braucht.

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten, Holzoberflächen einigermaßen vor Umwelteinflüssen zu schützen. Bei Holzschmuck haben wir jedoch besondere Ansprüche, die weit über die Bedürfnisse einer hölzernen Schrankwand hinausgehen ;-). Schließlich trägst Du Deinen Holzschmuck oftmals direkt auf empfindlichen Hautpartien, wie Dekolleté oder Handgelenk.

Bei der Gestaltung und Verarbeitung von Holzobjekten und Holzschmuck haben wir viele Oberflächenbehandlungen ausprobiert und die Stärken und Schwächen der verschiedenen Öle, Pasten, Wachse und Emulsionen kennen gelernt – ganz zufrieden waren wir nie.

Deshalb entwickelten wir unsere eigene Mischung aus hochwertigem aushärtenden Mohn-Öl und tief in das Holz einziehenden Kamelien-Öl.

Weil wir überzeugt sind von der Qualität und wissen, dass nicht jeder es schön findet, mehrere Baumarkt-Blechbüchsen mit Hölzölen zum Anmischen im Kosmetik-Schrank zu haben 😉 gibt es holzmoppels Schmuck-Pflege-Öl “Mohn & Kamelie” jetzt in ansprechenden Schmuckfläschen.

So kannst Du Deine unlackierten Ketten, Armbänder, Tunnels, Plugs, Brillen, Uhrenarmbänder, Messergriffe, Weihnachtsschmuck und sogar Spielzeuge aus Holz 100% natürlich pflegen.

Mehr unter “Holzschmuckpflege”…